ReferentInnen

Durch die Fachtagung wird Sie als Moderator Alfred Eichhorn begleiten.
Einiges zur Person und über seine journalistische Laufbahn erfahren Sie auf seiner Website www.alfred-eichhorn.de .

Wolfgang W. Weiß, Prof. Dr., wiss. Kultur- und Bildungsberater aus Bremerhaven, wo er 14 Jahre als Schul- und Kulturdezernent tätig war. Zuvor tätig in Landau, Freiburg, Göttingen, Nürnberg und Bremen als Lehrer, Bildungsplaner, Wiss. Assistent, Institutsleiter sowie Honorarprofessor für Bildungs- und Kulturpolitik.
Aktueller Arbeitsschwerpunkt: „Kommunale Bildungslandschaften. Chancen, Risiken und Perspektiven “(Juventa 2011).
Abstract: Steuerung und Management kommunaler Bildungslandschaften
Eröffnungsvortrag 10.15 Uhr

Dr. Jörg Fischer, Vertretungsprofessor für Sozialmanagement an der Friedrich-Schiller-Universität Jena
Arbeitsschwerpunkte: Kinder- und Jugendhilfe, Kinderschutz und Kinderarmut, Schule und Jugendhilfe, Bildungskooperation, Politische Steuerung in der Sozialen Arbeit, Kommunale Sozial- und Bildungspolitik
Abstract: „Bildungsmanagement muss datenbasiert sein?“ –
Zu den Möglichkeiten und Grenzen eines Monitoringsystems

Vortrag Monitoring 13.00 Uhr

Petra Czuratis ist Dezernentin für Beschäftigung, Bildung, Kultur und Soziales im Salzlandkreis und wird vorstellen,
wie sich die Bildungslandschaft im Salzlandkreis gestaltet.
Praxisbeispiel: Modell Salzlandkreis
Vortrag 14:15


Geoff Pratt kommt aus Durham County Council/UK  und ist Wissenschaftler und ausgebildeter Lehrer. Lang jähriger Lehrverwendung in Grund- , Unter- und Oberstufe. Er arbeitete die letzten 5 Jahre mit im dem bibliothekarischen Bereich und unterstütze Gemeinde- und Beratungsprojekte. Die letzten 10 Jahre hatte er seinen Sitz in der „new Concept Library“ in Durham Clayport, wo er als Direktor arbeitete.
Sein Vortrag widmet sich der Neudefinition von Bibliotheken für eine Stadtbevölkerung. Zentrales Thema ist, wie die Bibliothek ein Gemeinschaftsraum für alle sozialen Gruppen sein kann.
Praxisbeispiel: Library of my dreams – Die Bibliothek als Wohnzimmer
Vortrag 14:15


Willi Kräuter, Dipl.-Soziologe, Referatsleiter allgemeine und politische Weiterbildung im Ministerium für Bildung des Saarlandes, Koordinator für das Bund-Länder-Projekt ProfilPASS.
Abstract: „Es braucht immer einen Kümmerer“ – Kompetenzanforderung an Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in einem Kommunalen Bildungsmanagement
Vortrag 14.30 Uhr

Dr. Jutta Franzen, Kultursoziologin, ist wiss. Mitarbeiterin am Kolleg für Management und Gestaltung nachhaltiger Entwicklung (KMGNE). Bereits seit den frühen 90er Jahren befasst sie sich wissenschaftlich, gestalterisch und praktisch mit dem Internet zu den Schwerpunkten E-Learning, Kommunikation und aktuell zu Kollaboration und Partizipation im Web 2.0.

Wolfram Hafner, Autodidakt, 4 Jahre Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Hannover. Während des Studiums Gründung einer Agentur für Verkaufsförderung. Anschließend leitende Tätigkeiten im Marketing, Produkt- und Projektmanagement, seit 2001 in der Erwachsenenbildung tätig.


Edith Strasburger, die gebürtige Kölnerin studierte in Toulouse Regie. Sie ist eine leidenschaftliche Verfechterin des Konzeptes der Offenen Kanäle als Podium für die freie Meinungsäußerung der Bürgerinnen und Bürger. Frau Strasburger ist Gründungsmitglied des Trägervereins des Offenen Kanals Dessau und seit seiner Eröffnung im Jahr 1999 eine der beiden Geschäftsführerinnen.

Abstract: „Bildungsmanagement? Das versteht kein Mensch!“
Werbung, Öffentlichkeitsarbeit und Marketing von Dingen, die man nicht anfassen kann

Vortrag 16.15 Uhr

Advertisements